In regelmäßigen Abständen poste ich die neusten Bilder in meinem Facebook Fotoblog.

 

 

 

Wenn einer eine (Foto) Reise tut...
Mit 28 Kilo Gepäck am Körper 🙂
Wohin uns unser Abenteuer führt erfahrt ihr morgen.

Facebook photo

Die Warburger Börde - Jahreskalender 2018 im Format Din A3

In diesem Jahr auch auf vielfachen Wunsch nicht nur als Großbild Kalender, sondern zusätzlich auch als Terminplaner in weiß mit großen Feldern zum eintragen von Geburtstagen / Terminen erhältlich!
Die Produktion und der Vertrieb erfolgt ausschließlich durch lokale Warburger Unternehmen!
Hergestellt wir der Kalender durch das DruckCenter Warburg.Neben der Bestellung im Online Shop ist der Kalender ab dem Tag der Auslieferung auch direkt vor Ort bei Lotto-Toto-Tabakwaren Schäfers in der Hauptstr. 30 in Warburg erhältlich.

Weitere Infos und Auswahlmöglichkeiten findet ihr auf der Seite:

http://warburg.info/?page_id=813

Kommentare, liken und teilen gern gesehen 🙂

Facebook photo

Tag und Nacht bis Weihnachten.
Die Zuckerrüben Kampagne läuft auf Hochtouren.Jeden Tag werden etwa 4700 Tonnen Rüben zu verschiedenen Zuckersorten verarbeitet.
Ein Anlass für mich diese Imposante Anlage auch einmal unter dem nächtlichen Sternenhimmel zu fotografieren.

Facebook photo

Die Warburger Börde - Jahreskalender 2018 im Format Din A3

Aufgrund der hohen Nachfragen habe ich mich auch in diesem Jahr dazu entschlossen einen Fotokalender für das Jahr 2018 mit ausgesuchten Motiven aus der Warburger Börde anzubieten.
Ab sofort kann der Kalender vorbestellt werden.
Die Vorbestellung vereinfacht uns die Kalkulation und wirtschaftliche Produktion des Kalenders.

Die Auslieferung erfolgt ab etwa 25.9.17.

Ich würde mich freuen wenn ihr den Beitrag teilt 🙂

Die Produktion und der Vertrieb erfolgt ausschließlich durch lokale Warburger Unternehmen!

Hergestellt wir der Kalender durch das DruckCenter Warburg. Neben der Bestellung im Online Shop ist der Kalender ab dem Tag der Auslieferung auch direkt vor Ort bei Lotto-Toto-Tabakwaren Schäfers in der Hauptstr. 30 in Warburg erhältlich.

Ab einer Abnahme von 20 Stück ist ein personalisiertes Layout in Form von Firmenlogos oder Bannern möglich.Dadurch eignet sich der Kalender auch als Weichnachtgeschenk für Firmen und Unternehmen an ihre Kunden.

Weitere Infos und den Onlineshop gibt es hier:

http://www.warburg.info/?page_id=813

Die Vorschaubilder haben eine reduzierte Auflösung und entsprechen nicht der Druckqualität!

Thorsten Fritz

— Products shown: Die Warburger Börde - Jahreskalender 2018.

Facebook photo

Ich freue mich sehr das ein Bild von mir als Bestandteil einer Küche in dem neuen Ortsansässigen "Möbelkreis" Küchenstudio ausgestellt ist 🙂
In kürze wird das Bild noch passend in das Holzdekor der Rückwand eingekleidet, damit eine übergangslose Oberfläche gegeben ist.
Das Bild ist in Glas eingefasst und bietet somit ein absolut hochwertiges und zugleich stra­pa­zier­fä­higes Assessor.

Das Küchenstudio Möbelkreis ist seit kurzen in der Industriestraße 7 in Warburg ansässig und stellt Individuelle und Maßgeschneiderte Küchen her.

Facebook photo

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und der Herbst bahnt sich an.
Umso erfreuter war, ich als ich dieses schöne Feld am Wegessrand erblickte.Malerisch stand diese kleine Hütte umgeben von einem reichhaltigen Holzvorart inmitten eine bunter Blumenpracht.Es scheint als sei man gut vorbereitet für die bevorstehenden kalten Tage 🙂

Facebook photo

Festplattenfund 🙂
Heute habe ich beim durchstöbern noch ein Panorama gefunden, welches ich am 19.7 aufgenommen habe, als ich das erste mal mit meiner Nachführung unterwegs war.An diesem Tag gab es auch eine Polarlicht Warnung, weshalb ich auf den Desenberg gestiegen bin.Mit den Polarlichtern wurde es nichts, aber beim abstieg habe ich dieses Panorama Bild geschossen.Und zwar unter verdammt hakeligen Bedingungen.Die Montierung hatte ich noch nicht richtig im Griff und es fehlten noch Teile um gescheite Hochkant Aufnahmen zu erstellen.Daher sind die Sternchen auch nicht ganz rund, sondern verwackelt geworden.
Aber egal, ich fand diesen nächtlichen Anblick eigentlich ganz schön 🙂

Facebook photo

Derzeit herrschen die heftigsten Sonnenstürme seit 11 Jahren.

Der KP Index ist soeben auf unglaubliche 8,76 angestiegen.Die Polarlichtwahrscheinlichkeit für Deutschland liegt bei unfassbaren 90%!

Die Frage ist nur wo man in Deutschland ein Plätzchen finden könnte wo es nicht verregnet und grau ist 🙂

Und somit bleibt es wieder bei einem gemütlichen Abend im warmen Zuhause...
Euch allen ein schönes Wochenende!

Facebook photo

Startrails - Eine Sternschnuppe + 3,5 Stunden Sternen licht auf einem Bild.

Dieses Bild besteht aus 456 Einzelaufnahmen und zeigt wie die einzelnen Sterne des Nachthimmels etwa 3,5 Stunden über meiner Heimatstadt Warburg um den Polarstern rotieren.

Glücklich, aber nicht ganz zufrieden bin ich darüber das ich euch heute ein Foto zeigen darf, dessen Idee mir schon seit gut einem Jahr durch den Kopf geistert 🙂
Warum ich nicht ganz zufrieden bin, was daran so schwierig war und was mir lustiges während der Aufnahme widerfahrenen ist, erfahrt ihr im nachfolgendem Text.

Wie schon erwähnt dachte ich seit gut einem Jahr darüber nach von diesem Standort eine Sogenanntes Startrail oder auch Stern Strichspuren Bild aufzunehmen.
Man muss wissen das dieser Effekt nur eine richtig tolle Wirkung erzielt wenn man eine freie Sicht nach Norden, also dem Polarstern hat.Somit sind die Örtlichkeiten und Motive schon mal sehr begrenzt.Zum Glück passte es so halbwegs mit dem Blick von der Altstadt auf die sogenannte "Süd Tangente" Warburgs.
So halbwegs, weil der Polarstern leider nicht mittig über der Stadt, sondern ziemlich weit nach rechts verschoben am Himmel steht.Somit musste ich dann auch relativ viel vom nicht gerade spektakulären Grünzeugs rechts mit aufs Bild nehmen.
Kein Beinbruch, aber es wirkt sich nicht gerade positiv auf die Bildwirkung aus.
Auch die benötige 15mm Brennweite und die dadurch am Rand starken Verzeichnungen machen das ganze nicht hübscher. 🙂

Gesagt getan, am 31.8.17 gegen 0 Uhr machte ich mich auf dem Weg um das ganze einmal in der Praxis zu überprüfen.In der Altstadt angekommen, durfte ich gleich erst mal wieder umdrehen - Speicherkarte zu hause vergessen 🙂

Nach einigen hin und her, diversen Perspektiven und Einstellungen waren die ersten Probeschüsse im Kasten und das fotografische Dauerfeuer konnte beginnen.
Ab ca 0:45 Uhr schoss die Kamera alle 20 Sekunden ein Bild mit 10 Sekunden Belichtungszeit.Nun gibt es eigentlich nicht mehr viel zu tun, denn die Kamera macht den Job ganz gut alleine.Da es mit der Zeit doch etwas kühl wurde, setzte ich mich ins Auto und verbrachte die Zeit mit herum glotzen, Dösen, Facebook und Youtube Videos.
Nach etwa einer Stunde fuhr ein Auto los, dessen Insassen wohl ebenfalls die Sternenklare Nacht an der Diemel genossen haben.Es fuhr los, fuhr langsamer, fuhr zurück und hielt an...
Dann drehte es ein wenig, sodaß die ganze Scheinwerfer Pracht mitten auf den freien Platz vor der Kamera schienen.
Ich war schon echt genervt, denn diese Bilder welche in der Zeit aufgenommen wurden, waren eigentlich unbrauchbar geworden.Das wiederum bedeutet Lücken in den Sternen strichen...
Auf male stieg ein junger Typ aus, kroch durch das Gebüsch und ging geradewegs auf meine Kamera zu!
Ein Schelm sei wer böses denkt.Kurz bevor er das Objekt seiner Neugierde erreichte, teilte ich ihm aus dem dunklen Auto heraus mit, das die Kamera das eigentlich ganz gut alleine hinbekommen würde.
Sichtlich erschrocken folgte die Antwort nach etwa 3 oder 5 Sekunden Bedenkzeit " ACHSO!" .Dann machte er auf der Hacke kehrt, stieg wieder ins Auto und fuhr davon 🙂

Die restlichen 2 Stunden verliefen dafür aber ohne bemerkenswerte Vorkommnisse.Warburg lag im Schlaf.
Und auch ich hatte zu kämpfen... Nach etwa 3 Stunden und 40 Minuten war es soweit.Genügend Bilder zusammen.Schnell abbauen und nach hause!
Doch natürlich nicht, bevor ich einen herben Dämpfer der Euphorie erhalten sollte!
Wie ich Festellen musste war die Kamera vom Tau klitschnass und das Objektiv seit ungefähr anderthalb Stunden ziemlich beschlagen...
Die Nacht war für mich gelaufen!
Nach zwei Tagen grummel zeit nahm ich mir die Serie doch nochmal vor, entwickelte sie und lies sie zu einem Startrail Bild zusammenrechnen.Zum Glück viel der Dunst im Sternenhimmel nicht so doll auf und da der Vordergrund ja immer der gleiche war, ersetzte ich die Trüben Bilder "einfach" durch die wo noch alles klar war:-)
Letztlich verbrachte ich gut 12 Stunden damit die Bilder von Flugzeugspuren zu befreien, anzupassen und zu bearbeiten.
Viel Zeit, die man aber sehr gern in etwas investiert, was man gerne macht 🙂

Übrigens, der kleine Querstrich oben im Bild ist kein Flugzeug, sondern eine ziemlich helle Sternschnuppe.

Für die Fotografen unter euch, das Bild besteht aus 456 Einzelaufnahmen zu je:
Nikon D610 - F/3,2 ISO1600 - 13 Sekunden an 15 mm.
Tamron SP - F/2,8 15-30mm Lens.

Und wurde mit der Software Startrails zusammengefügt.
Der Vordergrund wurde abschließend separat mit einer zusätzlichen Ebene aus einem Einzelbild hinzugefügt.

Wie immer freue ich mich über eure Kommentare.Und wie immer dürft ihr das Bild gerne teilen 🙂

#milchstraße #nightimages #longexpo #longexpohunter #nightscape #nightpixels #longexposure #amazing_longexpo #nightphotography #longexposure_shots #nightshooterz #nightshooters #nightpics #milkywaygalaxy #astrophotography #astrophoto #astro_photography_ #astro_photography #amazingearth #natgeospace #milkyway #night_excl #amazingphotohunter #fantasticuniverse #nikon #tamron #Vixen #polarie #warburg #hansestadtwarburg

Nikon Tamron Objektive

Facebook photo

Es war am zweiten Abend während unseres Urlaubs, als ich den gut 45 Minuten entfernten Ag.Theologes Beach besuchte.Dieser Strand ist weit abseits der sonst üblichen Badestrände und der Weg dorthin ist gerade Nachts mehr als Abenteuerlich, da die Straße durch Berge und unwirkliches Land führt, an dessen Kanten es teilweise etliche Meter steil hinab geht.Und so bin ich teilweise mit Schritttempo um die engen Kurven gefahren.Dort angekommen bot sich mir ein wunderschönes Bild vom klaren Sternenhimmel und dem tosendem Meer.
Während hoch über mir die Zeit ruhig und still zu stehen schien, brandete unten das Meer mit einem unglaublichen Getöse und gut einem Meter hohen Wellen gegen den Strand.
Dieses zusammen spiel der Elemente war so unglaublich beruhigend und entspannend, das ich es mein Leben lang wohl nicht mehr vergessen werde.

Für die Fotografen unter euch:
Nikon D610 - F/2,8 - ISO1600 - 54 Sekunden an 18mm

#milchstraße #nightimages #longexpo #longexpohunter #nightscape #nightpixels #longexposure #amazing_longexpo #nightphotography #longexposure_shots #nightshooterz #nightshooters #nightpics #milkywaygalaxy #astrophotography #astrophoto #astro_photography_ #astro_photography #amazingearth #natgeospace #milkyway #night_excl #amazingphotohunter #fantasticuniverse #nikon #tamron #Vixen #polarie

Nikon Tamron Objektive

Facebook photo