In regelmäßigen Abständen poste ich die neusten Bilder in meinem Facebook Fotoblog.

 

3 Tagevor

Ein schneller Mond zu Ostern 🙂

6 Tagevor

Milchstraße über dem Mittelmeer 🙂
Beim stöbern durch die Urlaubsbilder findet man immer noch das ein oder andere Bild, welches in Vergessenheit geraten ist.Vergessen werde ich diese Nacht ... Sehen Sie mehr

2 Wochenvor

Die Milchstraßen Session hat begonnen.leider war mein Auftakt nicht ganz so gut gelaufen wie ich es erhofft hatte 🙂
Ich stellte mir den Wecker auf 4 Uhr morgens um rechtzeitig vor beginn der ... Sehen Sie mehr

2 Wochenvor

Unterwegs mit Nisi 🙂

3 Wochenvor
Fotos von Thorsten.F, Mein Fotoblogs Beitrag

Projekt Hintergrund beleuchtete Leinwände.
Der Unterschied ist tatsächlich unübersehbar.In diesem Fall schmiegt sich die Beleuchtung perfekt in den Vordergrund ein.Nicht direkt sichtbar verleiht ... Sehen Sie mehr

4 Wochenvor

Auch wenn es derzeit nicht danach aussieht, der Frühling steht in den Startlöchern.Die Magnolien fangen an zu blühen 🙂

1 Monatvor

Während des Frühlingsmarktes am vergangenen Wochenende habe ich mit vielen Leuten gesprochen.Dabei ist uns aufgefallen das ein Bild mit dem Ausblick von unterhalb der Kanone ganz schön wäre, ... Sehen Sie mehr

1 Monatvor

Ein Blick aus dem Fenster 🙂

1 Monatvor

Es ist oft nur ein kleiner Moment der entscheidend ist.Schon ein paar Minuten später ist alles wieder vorbei.

Sonnenuntergang in der Nähe von Ossendorf.

1 Monatvor

Sprichwörtlich wechselhaft, zeigt sich das Wetter in den letzten Tagen.Und so zieht dann auch immer mal wieder die ein oder andere bedrohlich aussehende dunkle Wolke über den Horizont ... Sehen Sie mehr

« 1 von 10 »

3 days ago

Thorsten.F, Mein Fotoblog

Ein schneller Mond zu Ostern 🙂 ... See MoreSee Less

View on Facebook

6 days ago

Thorsten.F, Mein Fotoblog

Milchstraße über dem Mittelmeer 🙂
Beim stöbern durch die Urlaubsbilder findet man immer noch das ein oder andere Bild, welches in Vergessenheit geraten ist.Vergessen werde ich diese Nacht allerdings wohl nie.Die Nacht war extrem stürmisch und heiß zugleich.Der Wind wehte so stark das ich die Tür vom Leihwagen kaum auf bekommen habe.Das merkwürdigste war allerdings das dieser zugleich extrem warm wie ein Fön war.Sobald man irgendwo geschützt stand, fing man binnen Sekunden an zu schwitzen. Wenige Stunden zuvor waren wir noch mit Eseln die steilen Klippen zu den Thermalquellen geritten 🙂
Und so drehte ich mich auf dem Rückweg noch einmal um um zu verschnaufen und nahm dieses Bild auf, während ich mit beiden Händen das Stativ festhielt.

Für die Fotofreunde unter euch die Exif.
Nikon D610 - F/2,8 - ISO6400 - 20 Sek. an 18mm.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Die Milchstraßen Session hat begonnen.leider war mein Auftakt nicht ganz so gut gelaufen wie ich es erhofft hatte 🙂
Ich stellte mir den Wecker auf 4 Uhr morgens um rechtzeitig vor beginn der Morgendämmerung die Milchstraße als kompletten Bogen mit Sicht auf das schöne Zentrum fotografieren zu können.Das geht im Frühling ganz gut, da der Bogen noch relativ flach am Himmel steht und das Zentrum zumindest kurz vor Sonnenaufgang hoch genug über dem Horizont steht.
Schon während der Fahrt zur Location bemerkte ich das es ziemlich diesig war und stellenweise auch Bodennebel in den tieferen stellen zu sehen war.Da ich aber nun mal schon auf war, habe ich mein Glück natürlich trotzdem probiert.Der Dunst verschluckte jedoch viel Sternenlicht und reflektierte sogar die Lichtverschmutzung sehr stark.Zu allem Überfluss befand sich auch noch ein Wolkenband genau dort, wo das Zentrum der Galaxie eigentlich zu sehen sein sollte 🙂
Der Versuch war schon mal nichts, und so heißt es wieder warten und hoffen das es noch ein paar Mondlose und klare Nächte in diesem Frühling gibt.

Für die Fotografen unter euch,das Bild ist ein Panorama, welches aus insgesamt 14 Aufnahmen in zwei Reihen besteht.
Nikon D610 - F/2,8 - ISO4000 - 15 Sekunden an 24mm.Tamron F/2,8 - 15-30mm.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Unterwegs mit Nisi 🙂 ... See MoreSee Less

View on Facebook

Projekt Hintergrund beleuchtete Leinwände.
Der Unterschied ist tatsächlich unübersehbar.In diesem Fall schmiegt sich die Beleuchtung perfekt in den Vordergrund ein.Nicht direkt sichtbar verleiht sie dem Bild Brillanz und Farbe.Und auch im Dunkeln ist es ein wunderbarer Augescnschmaus der zudem in der Intensität noch geregelt werden kann 🙂
... See MoreSee Less

View on Facebook